Tipps für ein phänomenales Wochenende in Malibu Kalifornien

Die Einheimischen nennen es nur „The Bu“ – diese lässige, mit Hollywood Stars gefüllte Stadt direkt am Meer. Der Slogan “Malibu: A Way of Life” macht es deutlich, der Stadtkern ist kaum erkennbar, da sich die Stadt an der traumhaften Küste entlangzieht. Gemeint ist Malibu Kalifornien.

Sie liegt direkt zwischen dem Meer und den Bergen. Die atemberaubende Schönheit des Meeres und der Berge sind offensichtlich. Fahren Sie abseits der Highways und Sie werden eine ganz neue und weitaus schönere Seite Malibu Kalifornien kennenlernen – Weltklasse Kunstmuseen, Top Weingüter, erstklassige Restaurants und vieles mehr. “Malibu: A Way of Life”

Was ist so reizvoll an diesem kleinen Landstrich namens Malibu Kalifornien? Besuchen Sie am Freitag den „Point Dume State Preserve“ und Sie werden wissen warum. Ein schlichter Weg führt zur Spitze der schroffen Küste, an deren Ende Sie mit einem Ausblick über die komplette Santa Monica Bay, die Santa Monica Berge und an klaren Tagen Catalina Island belohnt werden. Eine Promenade unterhalb der Bergspitze führt zu einer Plattform, von der Sie Pelikane die über die tosenden Wellen fliegen beobachten können.
Genießen Sie abends den herrlichen Sonnenuntergang im „Sunset Restaurant“. Da es Richtung Süden liegt ist der Sonnenuntergang garantiert. Dies ist aber nicht der einzige Grund diesem Restaurant einen Besuch abzustatten. Bestellen Sie einen guten Wein aus der Region, sowie einen erlesenen Käseteller und lassen Sie sich begeistern.

Am Samstag wird es Zeit dem bekanntesten Wahrzeichen der Stadt einen Besuch abzustatten, dem 240m lange Malibu Kalifornien Pier. Schlendern Sie am Morgen den Pier entlang, plaudern Sie etwas mit den Fischern und beobachten Sie wie die Surfer aufs Meer hinauspaddeln.

Nachmittags können Sie eine Tour durch die Serpentinen der Santa Monica Mountains unternehmen, das macht mindestens genau so viel Spaß, wie einen guten Wein zu trinken. Genießen Sie die tolle, natürliche Atmosphäre abseits des Trubels der Großstadt Los Angeles. Lauschen Sie im Garten des Weingutes den tollen Klängen der regelmäßig stattfindenden Konzerte oder probieren Sie bei einer Weinprobe die besten Weine Kaliforniens.

Entlang des Pacific Coast Highways bieten Surfshops Surfstunden und Boardverleih an, sodass Sie bestens für ein paar Stunden auf dem Meer gewappnet sind. Kai Sanson von “Zuma Surf and Swim Training” wurde im vergangenen Jahr zum besten Surflehrer L.A.’s gekürt. Da er in Malibu Kalifornien aufgewachsen ist, kennt er somit die besten Spots. Eine Stunde Surftraining kostet bei ihm 40 US Dollar pro Person, Geheimtipps inklusive. Der perfekte Weg, um in den Tag zu starten.

Zum Abschluss heißt es die extragroßen Sonnenbrillen aufsetzten, denn es geht zu „Geoffrey’s Malibu“ dem Hot Spot der wohlhabenden. In dem von Richard Neutra entworfenen Gebäude hat jeder Gast direkten Meerblick. Empfohlene Gerichte sind unter anderem: Shiitake Pilz Omelette ($18) oder Hummer Salat ($32).

Wer es etwas einfacher, dennoch genauso lecker mag, der sollte ins Coogie’s Beach Café gehen, einfach relaxen und das leckere Essen genießen. So z.B. die einmaligen Bagels mit Erdnussbutter und Bananen Topping.

Shoppen wie ein Hollywood Star, dass können Sie im Malibu Country Mart. Mehr als 50 Läden und Restaurants mit Marken wie Ralph Lauren, Juicy Couture und Malibu Rock Star Jewelry. In direkter Nachbarschaft befindet sich das neue Edelkaufhaus Malibu Lumber Yard, mit vielen weiteren Top Marken, die in Malibu Kalifornien zum Shoppen einladen.

Bei Fragen zu den Malibu Kalifornien Tipps oder Buchungswünschen sind wir unter diko-reisen.de  gerne für Sie da.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.