Sedona – Sehenswürdigkeiten nicht nur für Amerikaner

Im Sommer 2013 bin ich zum wiederholten Male in den Westens der USA gereist. Teil meiner Reise war dieses Jahr unter anderem  Sedona – das kleine Städtchen in Arizona im Herzen der Red Rocks. 

Von Los Angeles aus ist Sedona in knapp 7 Stunden mit dem Auto gut zu erreichen. Gewöhnlicherweise werden West-USA Rundreisen von Los Angeles mit einem Stopp in Palm Springs auf dem Weg zum Nationalpark Grand Canyon geplant. Oftmals werden auch Stopps vor dem Grand Canyon in Williams oder Flagstaff eingeplant, weil diese Strecke bei der Rundreise die Längste ist und der Wunsch nach einer entspannten Tour oft nahe liegt.  Wer diesen Wunsch hegt liegt mit einem Stopp in Sedona genau richtig.

Mit einem Stopp in Sedona statt Williams oder Flagstaff als Alternative werden Sie mit besonderen Naturspektakeln verwöhnt. Übrigens ist die Anreise auch mit einem Flug nach Phoenix möglich, von wo aus die Strecke hin nach Sedona nur noch 2 Stunden beträgt.

Während die Sehenswürdigkeiten Sedonas bei den Amerikanern schon lange kein Geheimtipp mehr sind, ist die Stadt, die auch als Stadt mit spiritueller Atmosphäre gilt, bei vielen Urlaubern noch recht unbekannt.

Sedona ist für mich eine von deutschen Urlaubern fast unentdeckte Perle inmitten Arizonas. Ob es ein Familienurlaub sein soll oder eine Reise als Pärchen oder mit Freunden. Sedona ist an Vielfältigkeit  und Schönheit kaum zu überbieten. Rote Felsen bei Sonnenuntergang, Wälder, Bäche, Wanderwege in rauschende Höhen sind nur einige Höhepunkte dieser Stadt.

Die State Parks, wie der Silde Rock State Park und der Red Rock State Park sind mehr als empfehlenswert. Die natürlichen Wasserrutschen des Slide Rock State Park ist mein persönliches Hightlight für einen Familienausflug in Sedona. Mit einem Eintritt von USD 20,- (Stand 2013) können Sie und Ihre Kinder den ganzen Tag entlang der Slide Rocks (natürliche Wasserrutschen) einem besonderen Wasserspaß nachgehen. Der Red Rock State Park steht ihm jedoch in nichts nach. Seine 10 Trails von denen wir in unserem 2tägigen Aufenthalt nur 2 schafften, boten uns wunderschöne Aussichten auf die roten Felsformationen  Sedonas aus unterschiedlichsten Höhen.

         DCIM100GOPROSlide Park 2

Für das Erholungs-, Entspannungs-, als auch das kulinarische Erlebnis sorgen die typischen mediterranen Hotels und Resorts, von deren Terrasse aus wir abends unter wunderschönem Sternenhimmel unser Essen genossen haben. Sehr zu empfehlen ist das Enchantment Resort, welches sehr sauber ist und mit seiner ausgezeichneten Lage inmitten der rötlichen Canyons Gänsehaut bereitet.

Für Kulturliebhaber sorgen sowohl “Diner Theaters”, als auch Stadtrundfahrten vorbei an alten Ruinen, klassischen Canyons für ein weiteres Highlight im Urlaub. Anders als nur der typische Sightseeing Bus, gilt in Sedona auch die Fortbewegung per Heißluftballon. Zwar hatten wir nicht mehr die Zeit, aber uns wurde dazu dringend im Visitor Center (in der Stadtmitte) geraten. Eine bezahlbare Alternative ist bei Sonnenuntergang ein Hochplateau, hinter dem Flughafen Sedonas. Von hier aus haben Sie einen fantastischen 360 Grad Rundumblick bei Sonnenuntergang über die Bergformationen Sedonas.

 Rundumblick Flughafen

Wenn Sie mögen können Sie sich bei der Vorbereitung Ihrer Reise auch die  offizielle Besucher Homepage von Sedonahttp://www.visitsedona.com/article/75 anschauen . Vielleicht ist da auch zu Ihrer geplanten Reisezeit ein passendes Event im sogenannten “Kalender of Events Sedona”. Sedona bietet viel kulturelles und bietet so manche ausgefallenen Events an. So hatten wir das Vergnügen bei Sonnenuntergang uns nicht nur die Farbspektakel der Red Rocks anzuschauen, sondern wir wurden mit indianischer Musik eines örtlichen Künstlers begleitet. Ob Musikliebhaber, Weinkenner, oder  auch Familien werden auf diversen Festivals auf Ihre Kosten kommen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Bei Fragen oder Buchungs- oder Beragungswünschen rund um Sedona und der gesammten USA stehe ich Ihnen jederzeit gerne und Fachkundig unter mail@diko-reisen.de zur Verfügung.

Ihr Evangelos Kouklinos

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.